Kontakt

Standardisierte Mitarbeiterbefragungen Online oder in Papierform

Eine Möglichkeit die psychischen Belastungen am Arbeitsplatz zu ermitteln, besteht darin die Beschäftigten zu ihren Arbeitsbedingungen zu befragen. Standardisierte schriftliche Mitarbeiterbefragungen gehören zu den Screening-Instrumenten. Sie sind besonders gut geeignet, um sich einen Überblick darüber zu verschaffen, ob und welche Belastungsschwerpunkte es gibt. Die Ergebnisse erlauben eine erste Gesamteinschätzung für ein Unternehmen.

Vorteil:

  • Alle Beschäftigten können in die Gefährdungsbeurteilung einbezogen werden.
  • Kostengünstig bei Online-Befragung
  • Reproduzierbar und gute Vergleichbarkeit bei Betrachtung mehrere Organisationen/Einheiten

Ergeben sich aus der Befragung Hinweise auf Gefährdungen, dann sollten diese für die Maßnahmenplanung konkretisiert werden, zum Beispiel in Workshops oder durch Beobachtungsinterviews. Dieser Folgeschritt sollte in der Gesamtplanung  berücksichtigt werden.

Grundsätzlich muss die Beurteilung sachlich begründet und die Vorgehensweise nachvollziehbar sein.

Die Beurteilung (SOLL/IST-Vergleich) und Interpretation der Daten erfordern deshalb entsprechende Fachkenntnisse.

Information: Mitarbeiterbefragung