Kontakt

Moderiertes Gruppen-Interview

Das Analyseinstrument ABS Gruppe ist besonders gut für  kleine und kleine mittelständische Unternehmen geeignet. Die Methode der moderierten Gruppe kann auch als 2. Schritt nach der Mitarbeiterbefragung zur Konkretisierung dieser Ergebnisse in einzelnen Organisationseinheiten größerer Unternehmen zum Einsatz kommen.

Das Verfahren ABS Gruppe ist ein standardisiertes, qualitatives Analysetool. Die Arbeitssituationsanalyse erfolgt in Form von moderierten Gruppen-Interviews (orientierendes Verfahren) direkt mit den Mitarbeitern. Der Moderationsprozess für eine Gruppe von Personen dauert ca. 4 Std. und erfolgt mit Hilfe eines vorgegebenen Ablaufs und standartisierten Moderationsunterlagen. Anhand der Moderationsunterlagen wird auch die Dokumentation der Ergebnisse und Maßnahmen vorgenommen.

Es werden dabei die psychisch wirksamen Arbeitsbedingungen anhand der Skalen Arbeitsmerkmale, Organisationskultur, Arbeitsumgebung und Arbeitszeit, Arbeitsabläufe bewertet, Belastungsschwerpunkte konkretisiert und Maßnahmen zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen erarbeitet.

Die Durchführung von moderierten Gruppen-Workshops sollte von mit der Methode vertrauten Gruppenleitern durchgeführt werden. Es hat sich als vorteilhaft erwiesen, wenn die Moderation von einer neutralen Person durchgeführt wird.

Information:

ABS Gruppe

qualifizierte ABS Gruppe-Moderatorin