Kontakt

Entflammt vs. Ausgebrannt

Burnout geht mit erheblichen Leidensdruck und einer eingeschränkten Arbeits- und Leistungsfähigkeit einher.

Burnout ist ein Syndrom aus emotionaler Erschöpfung, Depersonalisiation und reduzierter persönlicher Erfüllung. Es handelt sich um eine ernstzunehmende Folge von chronischem Stress in der Arbeit.

Wir gestalten Inhouse-Veransaltungen zur Burnout-Prävention im Rahmen Ihrer betrieblichen Gesundheitsförderung/BGM.

Das modulare Training ermöglicht eine Anpassung an die Zielgruppe und eine schrittweise Weiterentwicklung.

TEILNEHMER:

  • Beschäftigte mit Führungsverantwortung
  • Mitarbeiter aller Unternehmensbereiche

INHALT:

Modul 1 – Ursachen und Folgen

  • Begriffsklärung: Burnout, Stress, Depression
  • Ursachen: Individuelle und situationsbedingte Verstärker
  • Folgen: Physische und psychische Erkrankungen

Teilnehmer: alle Beschäftigte

Dauer: 1/2 Tag

Modul 2 – Burnout erkennen und vorbeugen

  • Wahrnehmung und Bewertung
  • Handlungsmotiven und Bedürfnisse, Einstellungen zur Arbeit
  • Eigens Leistungs- und Gesundheitsverhalten

Teilnehmer: alle Beschäftigte

Dauer: 1 Tag

Modul 3: Gesundheitsförderliche Mitarbeiterführung

  • Hauptfaktoren gesundheitsförderlicher Arbeitsgestaltung
  • Führungsstil und soziale Beziehung
  • Gesprächsführung mit Betroffenen

Teilnehmer: Führungskräfte

Dauer: 1/2 Tag

Modul 4: Workshop Nachhaltigkeit

Modul 4 dient der Vertiefung des Gelernten und der Klärung offener Fragen. Er bietet Gelegenheit Situationen aus dem Alltag zu besprechen oder in Rollenspielen zu klären.

Teilnehmer: Führungskräfte / alle Mitarbeiter

Dauer: 1/2 Tag